Berufsbildung

Eine fundierte Ausbildung in moderner Landwirtschaft und Viehzucht bzw. in der Weiterverarbeitung und Konservierung von Lebensmitteln ist wichtiger Meilenstein für eine gesicherte Zukunft junger Menschen.

  • FOCUS betreibt ein Berufsbildungszentrum und sorgt für die Ausstattung an Unterrichtsmaterialien 
  • FOCUS finanziert die Lehrkräfte 

Durch eine Patenschaft in Höhe von 10 EUR pro Monat können Sie die Jugendlichen im Berufsbildungszentrum direkt unterstützen

Die Förderung der Schulbildung ist ein wichtiger Baustein in der strukturellen Entwicklung der Gemeinde Silly. Doch diese Entwicklung kann nur dann erfolgreich sein, wenn auch eine berufliche Perspektive für die Jugendlichen nach der Schulentlassung besteht und diese nicht gezwungen sind, in die Ballungszentren abzuwandern.

Deswegen hat FOCUS e.V. die Initiative ergriffen und die Einrichtung eines landwirtschaftlichen Berufsbildungszentrums initiiert. Unser Partner vor Ort und Betreiber des „Centre de formation agro-pastoral“ ist die Schulabteilung der Diözese Koudougou. Unterrichtet werden bis zu 30 junge Frauen und Männer in Methoden moderner Landwirtschaft und Viehzucht. Die Ausbildung ist an die lokalen Verhältnisse angepasst (Klima, natürliche Düngung, Flächenbewirtschaftung etc.). und dient dazu, den Status der Subsistenzwirtschaft zu verlassen und die landwirtschaftliche Produktion als Einkommensquelle zu nutzen.

Unterrichtet wird in Anlehnung an das deutsche „duale Ausbildungssystem“. D.h. theoretischer Unterricht und Praxisphasen wechseln sich ab. Weiterverarbeitung und Haltbarmachung von Lebensmitteln stehen genauso auf dem Stundenplan wie die Vermittlung kaufmännischer Grundkenntnisse.

Der Bau des Zentrums wurde vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung und vom hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung gefördert. Zur Finanzierung des laufenden Betriebs ist eine Kombination aus Fördermitteln des Vereins FOCUS e.V. und aus selbst erwirtschafteten Erträgen des Berufsbildungszentrums eingerichtet.